» » » Kultur im Leipziger Osten_März 2013

Kultur im Leipziger Osten_März 2013

eingetragen in: Termine | 0

„Gestatten, Bestatter“ und „Darf ich meine Oma selbst verbrennen?“ – er bringt ein vermeintlich so ernstes Thema populärwissenschaftlich herüber. Könnte man meinen.
Doch Peter Wilhelm muss unbedingt ernst genommen werden.
Er dürfte mittlerweile zu Deutschlands bekanntesten Bestattern gehören, kennt das Trauerwerk auf dem Effeff und gibt seine Erfahrungen und sein Wissen gern weiter. In Foren, in seinem blog und im gedruckten Buch.

Download Programmflyer

Peter Wilhelm wird am 16. März – parallel zur Leipziger Buchmesse Gast unserer Veranstaltungsreihe „Kultur im Leipziger Osten“ sein.
Er liest aus seinen Büchern und steht Rede und Antwort, wenn Sie Fragen an ihn haben. Wir können schon jetzt von einem amüsanten Nachmittag ausgehen, denn Fragen wie „Wieso passt meine Oma in so eine kleine Urne“ oder „Wer gießt mein Seegrab?“ involvieren immer ein verschämtes Lächeln wo man normalerweise Trauerstimmung erwartet.

Erfahrungsgemäß müssen wir auch bei dieser Veranstaltung mit zahlreichen Interessenten und gutem Besuch rechnen. Es ist deshalb unbedingt zu empfehlen, sich rechtzeitig anzumelden.
Persönlich im Haus, telefonisch 0341 244 144 oder per e-mail unter kultur@hoens.ch. Wir reservieren Ihnen die Plätze dann jeweils bis 20 Minuten vor Beginn der Veranstaltung.

Wo: Bestattungshaus Hoensch, Waldbaurstr. 2a, 04347 Leipzig
Parkplätze sind ausreichend vorhanden.
Eintritt 8€, ermäßigt 5€!

Leseprobe:
Tratsch im Treppenhaus
Der Bestatterberuf erfordert nicht nur Einfühlungsvermögen und kaufmännisches Geschick, sondern auch Kraft. Die Menschen werden immer größer und schwerer, und so wiegt heute ein durchschnittlicher, beladener Sarg zwischen 80 und 110 Kilo. Hat man aber einen Mann zu transportieren, der alleine schon 140 Kilo auf die Waage brachte, so kann man sich leicht vorstellen, dass das ein Kraftakt ist.. Manchmal wird einem dieser Kraftakt aber auch noch unnötig erschwert, und das Sargtragen wird zur Anstrengung, selbst wenn nur eine schmale alte Dame darin liegt.
Sie möchten wissen, warum? Und wie es weitergeht? – Peter Wilhelm wird es Ihnen erzählen.

Wer es nicht erwarten kann, seine Bücher können Sie auch im privaten Hinterstübchen lesen. Hier der link zum Buchladen von amazon.de:
(1) Gestatten, Bestatter!: Bei uns liegen Sie richtig (als Taschenbuch), auch als Kindle Edition verfügbar.
(2) Darf ich meine Oma selbst verbrennen?: … und andere skurrile Fragen an Deutschlands bekanntesten Bestatter (Taschenbuch), ebenfalls als Kindle verfügbar.

Lassen Sie sich diese möglicherweise einmalige Gelegenheit, Peter Wilhelm persönlich hier in Leipzig zu erleben, nicht entgehen. Sonst kann es passieren, dass Sie ihre Oma doch noch selbst verbrennen müssen!

(c)casus.web.admin.2013

Bitte hinterlasse eine Antwort