» » » KULTur im LeipzIGER OSTEN_März 2014

KULTur im LeipzIGER OSTEN_März 2014

eingetragen in: Termine | 0

Geliebter Schmerz

Autor David Wonschewski liest aus seinem neuesten Roman und signiert Ihr persönliches Exemplar.
Der Autor garniert seine Lesereisen mit hochkarätigen Gästen, die das Programm musikalisch begleiten.
Dieses Mal dabei: Nadine Maria Schmidt, die justament ebenfalls den CD-Neuling „Lieder aus Herbst“ mit ihrer Band und zahlreichen Studiomusikern eingespielt hat. Erscheinungstermin ist – wie originell – der Herbstanfang.

Im Rahmen der Buchmesse und „Leipzig liest“ präsentieren wir:
David Wonschewski und Nadine Maria Schmidt, Solo und im Duett!

Download ProgrammflyerEin junger Mann entdeckt endlich das Leben, als sein geliebter Vater im Sterben liegt. Ein anderer hat die Chance, für einen einzigen Mord Millionär zu werden. Und dann ist da noch der unsichtbare Kioskbesitzer, der in der Vergangenheit wohnt und alles, vor allem sich selbst, längst verloren hat. David Wonschewski richtet in seinen Erzählungen einen Scheinwerfer auf die zuckende menschliche Psyche, aufgespießt von der Nadel einer kalten, erfolgsorientierten Gesellschaft. Seine Protagonisten drohen, im Strudel ihrer verdrehten Emotionen unterzugehen, bis sie erkennen, dass im Zulassen des Schmerzes ihre einzige Rettung liegt. Wonschewskis Kurzgeschichten sind bissig, bitterböse, zynisch. Und zugleich zum Weinen schön. „In deiner Liebe kannst du dich täuschen. In deinem Schmerz nicht. Geliebter Schmerz.“

David Wonschewski (*1977) wuchs im Münsterland auf und war über zehn Jahre als Musikredakteur u.a. bei 104.6 RTL, Berliner Rundfunk und rs2 tätig. Der mittlerweile freiberufliche Musikjournalist lebt in Berlin und ist Begründer des Liedermachermagazins “Ein Achtel Lorbeerblatt” und sitzt seit 2013 in der Jury der renommierten Liederbestenliste. Sein von der Internationalen Thomas Bernhard Gesellschaft empfohlener Roman “Schwarzer Frost” erschien Ende 2012 bei Periplaneta und hat ihm erste Vergleiche mit Autorengrößen wie David Foster Wallace, Bret Easton Ellis oder eben Thomas Bernhard eingebracht.

Nadine Maria Schmidt (*wird nicht verraten) ist eine junge Frau und alte Bekannte in unserer Reihe KULTur im LeipzIGER OSTEN. Solo und mit Band, vielseitig und jetzt auch noch mit Liedern aus Herbst ganz speziell für Sie und viele Wochen vor dem offiziellen CD-Release.
Wer „Bester Fan der ganzen Welt“ werden möchte, hat auch heute und hier dazu Gelegenheit. Unser Tipp: Im Winter schon an den Herbst denken!

Termin:
Am 15. März 2014 ab 15:00 Uhr.
In der Eventhalle des Bestattungshauses Hoensch.
Waldbaurstr. 2 A in Leipzig
(hinter dem Parkplatz vom Netto-Einkaufszentrum).

Die Veranstaltungshinweis auf der website der Leipziger Buchmesse „Leipzig liest“.

Wir bitten um einen Unkostenbeitrag von 8 bzw. 5 Euro.
Aufgrund der zu erwartenden großen Resonanz empfehlen wir rechtzeitige Voranmeldung unter Tel. Leipzig 244 144 oder per e-mail kultur@hoens.ch.

(c)Texte: periplaneta.com und fraumitgitarre.de
Casus. 2014

Bitte hinterlasse eine Antwort