» » » Zur Ruhe kommen! – Gedanken zum Fest von Andreas Hähle

Zur Ruhe kommen! – Gedanken zum Fest von Andreas Hähle

eingetragen in: Blog | 0

Ich wünsche allen Menschen ein friedliches und herzerwärmendes Weihnachtsfest. All jenen, welche im Jahr 2016 einen lieben Menschen aus dem Leben verabschieden mußten, wünsche ich in dieser Zeit ein lebendiges Sein außerhalb jedweder Einsamkeit. Schwelgen Sie in angenehmen und liebevollen Erinnerungen und planen Sie Schönes für das nächste Jahr. Und nehmen Sie die gegangenen Menschen in Ihrem Herzen mit auf all Ihre noch anstehenden Reisen und Lebens-Abenteuer, auch in den Alltag. Nicht nur aber auch als Foto und indem Sie an diesen Menschen und mit ihm gemeinsam denken. Es gibt keine Gespräche, die der Tod unterbrechen kann. Erinnern Sie sich daran, wie es war, mit diesem Menschen gemeinsam zu lachen, zu weinen oder einfach über dies und das zu reden. Sie werden merken, wie wenig er sie alleine gelassen hat. Liebe, welcher Art sie auch immer gewesen sein mag, kann nicht vergehen.
So wünsche ich Ihnen auch einen heiteren, besinnlichen und optimistischen Jahreswechsel. Ich wünsche Gesundheit und Mut, Stärke und Hoffnung … ich wünsche Ihnen das Leben im Ganzen.

Von Herzen
Andreas Hähle | Trauerredner

Bitte hinterlasse eine Antwort