Home » Blog » Blog » Böhlitz – Hier bin ich zu Hause! – Die Ausstellung.

Böhlitz – Hier bin ich zu Hause! – Die Ausstellung.

eingetragen in: Allgemein, Blog, Termine 0

In unserer Böhlitzer Filiale, Leipziger Straße 58, zeigen wir bis etwa Sommer/Herbst 2021 eine kleine, aber feine Ausstellung von Karikaturen Nikolaus Heidelbachs und Texten Wiglaf Drostes (gest. 2019).
Unter dem Droste-Motto ‚Mein Freund Hein‘ hier ein Intro von Prof. Ulf-Dietrich Braumann von der Uni Leipzig und Basel zur Vernissage:

Vorschau
Vorschau Ausstellung

Um das Zifferblatt der Uhr des Neuen Rathauses von Leipzig steht „Mors certa, hora incerta“. Das heißt durchaus nicht „Todsicher geht die Uhr falsch“, wie man früher noch spottete.

Dass der Satiriker und Dichter Wiglaf Droste, seit 2006 in Leipzig-Gohlis ansässig, sich mit dem Tod beschäftigte, wo er doch jahrzehntelang ein pralles, sehr waches Leben geführt hat, sollte uns nicht überraschen. Zeitlebens schrieb Wiglaf Droste Gedichte, in einigen kommt „Freund Hein“ manchmal auch nur am Rande, vor. Das Gedicht „Mein Freund Hein“ schrieb er im Juni 2016, es ist sein längstes, das vom Tod handelt. Ein anderes „Herbst“ im September 2015. Und er wollte weitere schreiben. Den Buchillustrator Nikolaus Heidelbach aus Köln, lange mit ihm befreundet, hatte er gebeten, für einen künftigen Gedichtband „Unser Freund Hein“ schöne Bilder zu schaffen. Die Bilder entstanden, den Gedichte kam sein Tod 2019, der „Freund Hein“ zuvor.

Letztes Jahr, 2020, ein Jahr nach Wiglaf Drostes Tod, entschloß sich Andrea Jungkunz, seine letzte große Liebe, für eine Ausstellung der 37 vorhandenen Bilder Nikolaus Heidelbachs in ihrer hervorragenden Buchhandlung in Fürth diese mit vielen vorhandenen Gedichten Wiglaf Drostes zu komplementieren, die den Tod beinhalten. Und dafür einen ungewöhnlich schönen Ausstellungskatalog zusammenzustellen. Beides, Ausstellung und Katalog gelangen einzigartig.
Hier in Böhlitz-Ehrenberg sind daraus zunächst fünf Reproduktionen und einige Gedichte zu sehen und gern auch zu bewundern.

Beide, Karikatur und Text, sind käuftlich erwerbbar. der Erlös geht zu gleichen Teilen an die Kuratorin, Frau Jungkunz, die die Repros zur Verfügung stellte, und den Straßenkinder Leipzig e.V.
Die Ausstellung ist Montag bis Freitag zwischen 10 und 16 Uhr bei freiem Eintritt zu sehen.

HOENSCH Bestattungsdienst
Filiale Böhlitz-Ehrenberg
Leipziger Straße 58

(c) 2021, Casus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.