Selbstbestimmt in den Tod.

eingetragen in: Blog 2

Sterbehilfe. Ein Wort, das so unkommentiert durchaus als Unwort des Jahres oder der Jahrtausende nominiert, gute Chance auf den Spitzenplatz hätte. Wenn, ja wenn da nicht eine Kommentarfunktion eingebaut worden wäre. Es ist eben kein so banales Wörtchen wie Liebe, Tod und Skiunfall. Sterbehilfe ist Alltag. Fleischverspeisende Menschenkinder töten alles … Weiterlesen

Genug klagen.

eingetragen in: Blog 0

Genug klagen kann man eigentlich gar nicht. Über hohe Preise und niedrige Quoten, über reiche Deutsche und arme Zuziehende, über ausscherende Fußballer mit dem hammerharten Kick, über das Wetter und den ausbleibenden Winter. Kurzum über alles. Und nicht erst seit heute. Schon Anton Tschechov ließ Jakov Matveič* über ständige Verluste … Weiterlesen

Hilfe, in Kindermärchen wird ja nur so gestorben!

eingetragen in: Blog 0

Am 20. November fand die Veranstaltung zu Trauerkulturen der Welt in der Bunten Büchothek in der Konradstraße 60 A statt. Die Referenten aus Ägypten, Russland, Türkei, Bulgarien und Vietnam konnten die anwesenden Kinder mit den von ihnen vorgetragenen Märchen für das Thema interessieren. Für Erwachsene gab es in der anschließenden … Weiterlesen

Kunderbunt mit WunderbunTd

eingetragen in: Blog 0

Olli musste auf seinen Schönheitsschlaf zur Mittagszeit verzichten. Denn Frau Dings und Herr Blechschmidt waren pünktlich um Drei auf der Bühne, wo das junge Publikum bereits ungeduldig auf seinen Stühlen hin- und herrutschte. Zu Gast in Leipzig waren die wunderbunTden Geschichtenlieder, zumeist aus der Feder von Isolde und Jens Lommatzsch, … Weiterlesen

Das Sterben der Anderen.

eingetragen in: Blog 0

Wir sind länger tot als lebendig auf dieser Erde. Eine Aussage, die wohl bedenkenlos unterschrieben werden kann. Wir richten uns zu Lebzeiten auf dem Globus oder in seiner nahen Umgebung ein. Für das Leben „danach“ oder den Tod nach dem Leben treffen wir in der Regel keine Vorsorge. Warum auch? … Weiterlesen

Zu nah, zu fern, zu viel, zu wenig. Ein Notstand.

eingetragen in: Blog 0

Die heutige Lokalzeitung hat mich aus allen meinen Träumen gerissen. Ganz fest hatte ich mir vorgenommen, über diese Begebenheit nichts zu schreiben, einfach unter den Tisch kehren und so tun als sei es das Normalste der Welt. Da kommt mir das am Volk vorbeischreibende Tagesblatt in die Quere. „Sachsen macht … Weiterlesen

Das doppelte Lottchen oder bad‘ zwei in einer Wanne nicht.

eingetragen in: Blog 0

Es gibt schooon Berufsgruppen, die jeden Tag vor neue Herausforderungen gestellt werden. Der Postbeamte, der täglich ein neues Datum stempelt (ja ja, ist alt), die Hebamme, die nie weiß, ob sie ein weißes, ein gelbes oder ein schwarzes Handtuch bereitlegen sollte, der Kriegsminister, der am Morgen noch nicht weiß, ob … Weiterlesen

1 3 4 5 6 7 8 9 10